Tischtennis Saisonabschlussbericht

Liebe Sportfreunde,

aus sportlicher Sicht war die Saison 2018/19 eine erfolgreiche für die Tischtennisabteilung. Die 1.
Mannschaft beendete die Saison auf Tabellenplatz 6 und war zu keiner Zeit ernsthaft abstiegsbedroht.
Die 2. Mannschaft erreichte einen starken 4. Platz, stand nach der Hinrunde sogar an 3. Stelle.
Ebenfalls sehr zufriedenstellend war die Abschlussplatzierung unserer 3. Mannschaft, die am Ende
auf Rang 7 stand.

Unsere Saison hatte auch eine spontane sowie kuriose Wette zu bieten. Nach dem 9:6-Sieg der 2. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Uffenheim in der Hinrunde, gegen den wir in dieser Saison zum ersten Mal überhaupt spielten, wetteten die Uffenheimer bei der gemeinsamen Brotzeit, dass wir in der Rückrunde in deren Halle keinen einzigen Punkt holen würden. Der Wetteinsatz waren 20€ für die Mannschaftskasse. Da wir dort drei Punkte machten, gewannen wir die Wette und somit auch das Geld. Außerdem konnten wir mit der Teilnahme an einer Team-Challenge beim Winterzauber in Volkach einen kleinen Beitrag für die Mannschaftskassen erspielen, wo wir in verschieden Strategie- und Geschicklichkeitsspielen gegen andere Ortschaften antraten. Natürlich standen hier Spaß, Teamgeist und Zusammenhalt im Vordergrund und weniger das erspielte Geld. Ein Dank geht hierbei auch an alle, die als Fanclub hierbei in unterstützender Rolle tätig waren.

In der 3. Mannschaft durften wir außerdem einen neuen Spieler begrüßen. Attila Portik kam zu seinem 1. Einsatz, der auf Anhieb mit einem Sieg gekrönt wurde. Auch in der Führungsebene gab es eine Änderung. Auf unserer Spielerversammlung wurde Stefan Behringer zum neuen Abteilungsleiter gewählt, nachdem Rudi Schmid das Amt 12 Jahre lang, also seit Gründung der Abteilung 2007, ausgeübt hatte. Danke dir, lieber Rudi, für deinen Einsatz und dein offenes Ohr für uns alle über zwölf Jahre hinweg. Weiterhin werden Alex Seubert und Volker Flockerzi in der Abteilungsleitung tätig sein.

Ein Erfolg war auch die diesjährige Dorfmeisterschaft um die Jahreswende herum, als nach vielen Jahren wieder ein Schüler-Turnier zustande kam und sich auch bei den Herren und Frauen viele Teilnehmer fanden. Wir sahen also in verschiedenen Altersgruppen einen spannenden und
unterhaltsamen Wettkampf.

Außerdem sind die vielen Zuschauer erwähnenswert, die sowohl bei der Dorfmeisterschaft als auch regelmäßig zu den Rundenspielen kamen und uns unterstützten.

Durch das regelmäßige Aushelfen von Spielern aus der 3. Mannschaft in der 2. und von Spielern aus Team II in Team I konnten die teilweise aufkommenden Personalsorgen sehr gut kompensiert werden,
sodass wir letztendlich immer sechs Spieler an die Platte bekamen.

Nun freuen wir uns auf die neue Saison, in der sicherlich wie jedes Jahr neben dem sportlichen Wettbewerb auch das Beisammensein eine große Rolle spielen wird. Ansonsten wünschen wir allen Sportlern und Nicht-Sportlern eine ruhige, erholsame und verletzungsfreie Sommerpause, um in der nächsten Spielzeit wieder die gewünschten Erfolge feiern zu können.

Sportliche Grüße wünscht

Die Tischtennis-Abteilung des TSV Prosselsheim