Dorfmeisterschaft

Geschichte 25 Jahre

Geschichte der Prosselsheimer Tischtennis-Dorfmeisterschaften

und einer mehrjährigen Tischtennisabteilung

Es war Ende der Siebziger Jahre, es war nur ein Sportplatz vorhanden, das Sportheim war nur ein Drittel so groß wie heute; Videos, Handys,
Computer, Internet und dergleichen kannte man noch nicht.
Aber Fußball wurde mit Leidenschaft gespielt und nach dem Training oder auch nach einem Heimspiel, stand immer wieder einmal eine uralte Tischtennisplatte im Raum des Sportheims und „TSV`ler“ aller Altersklassen versuchten sich gegenseitig im Tischtennis zu schlagen.
Für uns damals 18-25-jährige war es auch beeindruckend, was so mancher 20 oder 30 Jahre älterer Mensch im Tischtennis noch beherrschte. Es gab nämlich in Prosselsheim in den fünfziger Jahren auch einmal eine Tischtennismannschaft die an der Verbandsrunde teilnahm.


Irgendwann kam der Gedanke auf, ein Tischtennisturnier auszutragen.
Vor allem Burkhard Herbig machte sich hier verdient um die Idee zu verwirklichen. In Richard Öchsner und Josef Säckl fand er gleich die
richtige Unterstützung. Beide sind nun seit 25 Jahren als Turnierleitung tätig.
Mehrere Jahre gehörten Burkhard Herbig, Dieter Hufnagel, Roland König und Rainer Landauer der Turnierleitung an.
Seit 1990 ist Wolfgang Hufnagel und seit 2000 ist Dietmar Schmid Mitglied der Turnierleitung.
Der Termin des Turniers war auch schnell klar, es konnte nur in der fußballlosen Zeit der Winterpause sein, da war ja sonst nichts geboten in unserem Ort. Vom ersten bis zum fünfundzwanzigsten Turnier blieb es dann auch bei diesem Termin im Januar (die ersten beiden Jahre Ende Januar, ab 1983 Anfang Januar).


Die erste Dorfmeisterschaft im Herren-Einzel und im Damen-Einzel gab es dann 1980.
Es herrschte eine regelrechte Tischtennis-Euphorie. 32 Teilnehmer spielten im Herren-Einzel nach dem doppelten K.O.-System, im Damen-Einzel waren es 4 Teilnehmerinnen, im Doppel konnte man sich seinen Spielpartner noch selbst aussuchen, immerhin elf Paare meldeten sich an.
Das Sportheim war noch wesentlich kleiner, zwei Tischtennisplatten passten gerade so rein, die Spieler hatten so etwa 1,50 m Platz hinter den Platten. Die Zuschauer saßen an den Fenstern entlang auf einer Bank oder standen etwas abseits von den Platten an der Theke. Nach einer gewissen Zeit wurde es dann schon fasst gefährlich für die Spieler, da der Fliesenboden durch die Ausdünstungen so langsam feucht wurde und man leicht ausrutschen konnte. Ein des öfteren untergelegter Teppich der Gymnastikdamen war auch nicht das Beste, da er erstens nicht lang genug war und zweitens am Boden festklebte.
Ein Jahr später war die Begeisterung noch größer. Es waren 32 Teilnehmer bei den Herren, neu waren die Senioren mit 16 Teilnehmern, bei den Damen gab es 9 Teilnehmerinnen und 16 Paare nahmen im Doppel teil.


Ein neues Kapitel sollte 1981 aufgeschlagen werden. Franz Berier, der von Dettelbach nach Prosselsheim gezogen war und bereits jede Menge Erfahrung im Tischtennisverein in Dettelbach gesammelt hatte, machte sich für eine Tischtennisabteilung stark und Adolf Klemm stellte den Tanzsaal seiner Gastwirtschaft zur Verfügung. Nun waren beste Voraussetzungen geschaffen für ein ganzjähriges Training und für das Turnier.
Am 9. März 1981 wurde eine Tischtennisabteilung gegründet, da man befürchtete Fußballspieler zu verlieren, sollte diese rein auf Breitensportbasis geführt werden.
Franz Berier verstarb leider am 12. März 1981.
Max Frankenberger und Dieter Hufnagel stellten sich als Trainingsleiter zur Verfügung. Im Jahre 1981 wurde das ganze Jahr über montags und freitags im Tanzsaal trainiert.

1982 wurden Freundschaftsspiele gegen den SV Kürnach ausgetragen. Am 26.5.1982 konnten 11 Spiele gewonnen werden, 4 Spiele wurden verloren. Teilnehmer der 1. Mannschaft waren: Hufnagel Dieter, Klemm Reinhold, Scheer Erich, Endres Dieter. Teilnehmer der 2. Mannschaft waren: Hufnagel Wolfgang, Frankenberger Max, Herbig Konrad, Friedrich Josef. Am 18. Juni 1982 konnten 9 Spiele gewonnen werden, 14 Spiele wurden verloren. Max Frankenberger stellte sich 1983 nicht mehr zur Wahl und Dieter Hufnagel war bis 1989 alleiniger Tischtennisabteilungsleiter.

1989 wurden Stefan Kachur, Rainer Landauer und Peter Krämer für die Tischtennisabteilung gewählt. Aber nachdem die Trainingsbeteiligung immer geringer wurde und der Tanzsaal Klemm später auch nicht mehr zur Verfügung stand, war eine Tischtennisabteilung beim TSV kein Thema mehr. Die Dorfmeisterschaften wurden aufrecht erhalten und fanden auch weiterhin Anklang.

Ab dem Jahr 1983 wurden die Doppelpaare per Los zusammengestellt. Die 13. Dorfmeisterschaft 1992 war die letzte im Tanzsaal Klemm, ab November 1992 wurde im Rathauskeller trainiert und ab 1993 fand das Turnier im mittlerweile, um die einstige Terrasse erweiterten, TSV- Sportheim statt. Die Teilnehmerzahlen gingen etwas zurück, für die nächsten vier Jahre kam kein Damenturnier zustande.

Im Jahre 1997 wurde erstmals in der neu erstellten Turnhalle trainiert und gespielt, hier gab es dann mit 63 Anmeldungen die absolute Rekordteilnahme (22 Herren, 13 Senioren, 19 Schüler, 9 Damen). Im Jahre 2000 stellten dann die Mädchen den Antrag auf ein eigenes Turnier und einen eigenen Pokal für das nächste Jahr. 16 Teilnehmerinnen im Jahr 2001 waren eine echte Überraschung.

Im Jahre 2004 wurden nun die 25. Dorfmeisterschaften ausgetragen, es sind fast ideale Verhältnisse in der Gymnastikhalle, doch das Interesse vor allem der Jugendlichen hat schwer nachgelassen, es gibt wohl zur Zeit zu viele interessantere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Drei Teilnehmerinnen bei den Mädchen, vier bei den Frauen, vier Teilnehmer bei den Schülern und acht im Herren-Einzel, lassen schon die Frage aufkommen, ob sich der ganze Aufwand in irgendeiner Weise rechtfertigt. Entmutigen lassen sollte man sich jedoch nicht so schnell und auch die nächste Dorfmeisterschaft mit Elan angehen. Als besonders positiv fällt heuer die Teilnehmerzahl (12) bei den Senioren auf. Ein erstmals durchgeführter „Supercup bisheriger Dorfmeister“ (Herren, Senioren, Schüler) kam auch überraschend gut an, immerhin 16 Teilnehmer haben zugesagt.

Es gab in jedem Jahr auch immer wieder Preise und Pokale für die Besten zu gewinnen. Es wäre nicht möglich gewesen, dies alles von der Startgebühr zu finanzieren. Wir bedanken uns deshalb bei folgenden Pokalstiftern: Ehem. 1. Bgm. Helmut Eichelbrönner, Orthopädietechnik Hubert Brand, 1. Bürgermeister Norbert Eberth, Volker Flockerzi, Adolf Klemm, Reinhold Klemm, Herbig Konrad, Rudi Schmid und Gerd Schoppelrey. Auch den Preisestiftern gilt unser Dank:
Allen voran Dieter Hufnagel, der es sich nicht nehmen ließ, jährlich u.a. einen hochwertigen Tischtennisschläger zur Verfügung zu stellen und uns zum 25-jährigen Jubiläum mit dem Werbespiel zweier Bayernligaspieler ein ganz besonderes Geschenk machte.

Es waren noch eine ganze Reihe von Personen, die Preise zur Verfügung stellten, die ganzen Namen aufzuführen würde zu weit führen und die Liste wäre wohl auch nicht vollständig nachvollziehbar. Wir haben und werden sie auch in Zukunft jährlich im Mitteilungsblatt der Gemeinde veröffentlichen.

Die Urkunden wurden zum größten Teil von Ulrike Frankenberger entworfen und erstellt, seit ein paar Jahren übernimmt Albert Elflein kostenlos die Beschriftung der Pokale und Klaus Ambrosch sorgt für brandaktuelle Darstellung im Internet. Auch diesen gilt unser Dankeschön.
In unserem Dank schließen wir auch die, zumindest am Endspieltag, immer wieder zahlreichen Zuschauer und die bisherigen fairen Teilnehmer mit ein.​

Weitere Einzelheiten (Ergebnisse, Ranglisten, Pokale und Preisestifter) zur TTDM sind im Ordner „Die ersten 25 Jahre“ nachzulesen.
Für die Zukunft wünschen wir uns wieder eine zahlreichere Teilnahme, dann steht einer Fortsetzung der Geschichte der Prosselsheimer Tischtennis-Dorfmeisterschaften sicherlich nichts im Wege.

Eure Turnierleitung

Wolfgang Hufnagel Josef Säckl Richard Öchsner Dietmar Schmid

2019: Jubiläum 40 Jahre

Runder Geburtstag auf schräger Platte

Nach Einnahme von Zielwasser stellten sich die Hauptorganisatoren Säckl Josef und Öchsner Richard einem Herausfordererdoppel und gewannen mit 3 : 2             

Herren

Herren

Jahr Dorfmeister gesamt
1980 Herbig Burkhard 1
1981 Herbig Burkhard 2
1982 Glück Herbert 1
1983 Hufnagel Wolfgang 1
1984 Pfarr Günter 1
1985 Pfarr Günter 2
1986 Endres Ralf 1
1987 Endres Ralf 2
1988 Endres Dieter 1
1989 Endres Ralf 3
1990 Endres Ralf 4
1991 Krämer Peter 1
1992 Brand Bernhard 1
1993 Brand Bernhard 2
1994 Brand Bernhard 3
1995 Röding Edgar 1
1996 Röding Edgar 2
1997 SchmidFabian 1
1998 SchmidFabian 2
1999 Herbig Burkhard 3
2000 SchmidFabian 3
2001 Schmid Fabian 4
2002 Adrow Georg 1
2003 Elflein Stephan 1
2004 Elflein Stephan 2
2005 Schmid Fabian 5
2006 Adrow Georg 2
2007 Schmid Fabian 6
2008 Kuhn Markus 1
2009 Adrow Marcel 1
2010 Elflein Stephan 3
2011 Künzig Joshua 1
2012 Drexel Sven 1
2013 Bohlender Julian 1
2014 Bohlender Julian 2
2015 Flockerzi Andi 1
2016 Röding Nico 1
2017 nicht ausgespielt
2018 nicht ausgespielt
2019 Flockerzi Andreas 2
2020Flockerzi Andreas3

Frauen

Frauen

Jahr Dorfmeister gesamt
1980 Scheer Irmtraud 1
1981 Scheer Irmtraud 2
1982 Scheer Irmtraud 3
1983 Scheer Irmtraud 4
1984 Klemm Carmen 1
1985 Klemm Carmen 2
1986 Klemm Manuela 1
1987 Klemm Manuela 2
1988 Klemm Manuela 3
1989 Klemm Manuela 4
1990 Röding Sabine 1
1991 Klemm Manuela 4
1992 Reith Ingrid 1
1993 nicht ausgespielt
1994 nicht ausgespielt
1995 nicht ausgespielt
1996 nicht ausgespielt
1997 Hartlaub Elke (verh.Kastner) 1
1998 nicht ausgespielt
1999 Kastner Elke (geb.Hartlaub) 2
2000 nicht ausgespielt
2001 nicht ausgespielt
2002 Scheer Irmtraud 5
2003 nicht ausgespielt
2004 Stark Tina 1
2005 Stark Tina 2
2006 Hufnagel Nicole 1
2007 Stark Tina 3
2008 Hufnagel Nicole 2
2009 Herbig Christine 1
2010 Heydenreich Jördis 1
2011 nicht ausgespielt
2012 Brugger Andrea 1
2013 Hufnagel Nicole 3
2014 Becker Sarah 1
2015 nicht ausgespielt
2016 nicht ausgespielt
2017 Keller Tanja 1
2018 Hufnagel Nicole 4
2019 Flockerzi Hanna 1
2020Zenk Tanja1


Doppel

Doppel

Jahr Dorfmeister
1980 Ambrosch Klaus und Säckl Reinhold
1981 Hufnagel Dieter und Hufnagel Wolfgang
1982 Glück Horst und Glück Herbert
1983 Endres Dieter und Bohlender Armin
1984 Endres Dieter und Scheer Erich
1985 Pfarr Günter und Röding Emil
1986 Pfarr Günter und Bohlender Armin
1987 Klemm Klaus und Röding Bernd
1988 Hufnagel Dieter und Klemm Manuela
1989 Endres Ralf und Klemm Klaus
1990 Krämer Peter und Stark Tobias
1991 Krämer Peter und Herbig Burkhard
1992 Kuhn Markus und Brand Bernhard
1993 Krämer Peter und Herbig Burkhard
1994 Hauck Lothar und Brand Bernhard
1995 Glück Horst und Röding Edgar
1996 Röding Edgar und Hufnagel Wolfgang
1997 Landauer Rainer und Krämer Peter
1998 Brand Bernhard und Brand Christof
1999 Röding Edgar und Brand Bernhard
2000 Hauck Lothar und Frankenberger Florian
2001 Herbig Burkhard und Kuhn Markus
2002 Flockerzi Volker und Hufnagel Wolfgang
2003 Adrow Georg und Eberth Simon
2004 Flockerzi Volker und Flockerzi Andreas
2005 Flockerzi Volker und Adrow Georg
2006 Adrow Georg und Hufnagel Wolfgang
2007 Flockerzi Volker und Brand Bernhard
2008 Adrow Georg und Kuhn Markus
2009 Elflein Tim und Landauer Rainer
2010 Hufnagel Dieter und Elflein Stephan
2011 Adrow Georg und Frey Doris
2012 Seubert Alexander und Schmid Lukas
2013 Seubert Alexander und Hufnagel Nicole
2014 Flockerzi Volker und Herbig Florian
2015 Waidmann Arno und Schmid Rudi
2016 Flockerzi Volker und Lorenz Timo
2017 Honeini Samir und Frey Doris
2018 Flockerzi Volker und Straßberger Marius
2019 Seubert Alexander und Schmid Dietmar
2020Flockerzi Volker und Brand Christof

Senioren

Senioren

Jahr Dorfmeister gesamt
1980 nicht ausgespielt
1981 Dülk Otmar 1
1982 Klemm Reinhold 1
1983 Klemm Reinhold 2
1984 Klemm Reinhold 3
1985 Schmid Rudi 1
1986 Klemm Reinhold 4
1987 Schmid Rudi 2
1988 Schoppelrey Gerd 1
1989 Schoppelrey Gerd 2
1990 Schoppelrey Gerd 3
1991 Frankenberger Max 1
1992 Frankenberger Max 2
1993 Schmid Rudi 3
1994 Flockerzi Volker 1
1995 Glück Horst 1
1996 Flockerzi Volker 2
1997 Flockerzi Volker 3
1998 Schmid Rudi 4
1999 Flockerzi Volker 4
2000 Flockerzi Volker 5
2001 Flockerzi Volker 6
2002 Flockerzi Volker 7
2003 Hauck Lothar 1
2004 Flockerzi Volker 8
2005 Flockerzi Volker 9
2006 Flockerzi Volker 10
2007 Hufnagel Wolfgang 1
2008 Hauck Lothar 2
2009 Hauck Lothar 3
2010 nicht ausgespielt
2011 nicht ausgespielt
2012 nicht ausgespielt
2013 nicht ausgespielt
2014 nicht ausgespielt
2015 Hauck Lothar 4
2016 nicht ausgespielt
2017 nicht ausgespielt
2018 nicht ausgespielt
2019 nicht ausgespielt
2020nicht ausgespielt

Verbandsspieler

Verbandsspieler

Jahr Dorfmeister gesamt
2008 Adrow Georg 1
2009 Elflein Tim 1
2010 Schmid Fabian 1
2011 Seubert Alexander 1
2012 Seubert Alexander 2
2013 Seubert Alexander 3
2014 Seubert Alexander 4
2015 Adrow Georg 2
2016 Flockerzi Volker 1
2017 Seubert Alexander 5
2018 Flockerzi Volker 2
2019 Herbig Florian 1
2020Herbig Florian2




Schüler

1980nicht ausgespielt
1981nicht ausgespielt
1982nicht ausgespielt
1983nicht ausgespielt
1984nicht ausgespielt
1985nicht ausgespielt
1986Landauer Rainer1
1987Rösch Andreas1
1988Brand Bernhard1
1989König Dieter1
1990Kuhn Markus1
1991Kuhn Markus2
1992Stark Tobias1
1993Schmid Fabian1
1994Schmid Fabian2
1995Schmid Fabian3
1996Hufnagel Stefan1
1997Scheer Dominik1
1998Brand Steffen1
1999Bohlender Julian1
2000Bohlender Julian2
2001Bohlender Julian3
2002Elflein Tim1
2003Kirch Daniel1
2004Eberth Simon1
2005Eberth Simon2
2006Adrow Marcel1
2007Adrow Marcel2
2008Adrow Marcel3
2009Adrow Marcel4
2010Künzig Joshua1
2011Lorenz Nico1
2012Herbig Florian1
2013Herbig Florian2
2014Röding Nico1
2015nicht ausgespielt
2016nicht ausgespielt
2017nicht ausgespielt
2018nicht ausgespielt
2019Möller Julius1
2020Ries Konstantin1

Schülerinnen

2001Stark Tina1
2002Hufnagel Nicole1
2003Stark Tina2
2004Hufnagel Nicole2
2005Hufnagel Nicole3