Chronik

1965 – Gründung des TSV Prosselsheim e.V.

Im Gasthof „Schwarzer Adler" trafen sich am 12.12.1964 die Sportler des Ortes. Oberlehrer Georg Habermann leitete die Versammlung. Dies war der Geburtstag des Vereines. Schon am 05. Januar 1965 wurde die Satzung bekannt gegeben und die Eintragung ins Vereinsregister getätigt. 75 Mitglieder zählte man im Gründungsjahr. Mit Ludwig Landauer stand ein engagierter Mann dem Verein als 1. Vorsitzender zur Verfügung. Winfried Röding wurde zum Stellvertreter gewählt. Der Spielbetrieb wurde 1965 mit einer 1. Mannschaft und einer A-Jugend aufgenommen. Da noch immer kein eigener Sportplatz in Prosselsheim zur Verfügung stand, stellten die Püssensheimer dankenswerterweise ihren Sportplatz zur Verfügung.

1966 – Der erste Sportplatz

Durch einen Grundstücktausch ermöglichte es Josef Ländner, ein günstiges und ortsnah gelegenes Gelände an der Volkacher Straße als Sportplatz herzurichten. Aber sonst fehlte es an allem. Doch begeisterte Anhänger des Vereins halfen die schlimmste Not zu lindern. Der erste Trikotsatz wurde von Emil Bauer, Hermann Schnabl, Hans Säckl und Stefan Steigberger gespendet. Am 12. Juni 1966 konnte der so lange ersehnte Sportplatz eingeweiht werden und die Fußballer spielten von nun an auf ihrem eigenen Rasen.

1971 / 1972 – Bau des Sportheims

Schon drei Jahre später, am 26. Juli 1969 beschloss man den Bau eines Sportheimes. Die Bauzeit begann 1971 und endete 1972.

1975 – Gründung der Abteilung "Damengymnastik"

Christina Dietl, geb. Haub gründete und leitete bis 1987 diese Abteilung. Seit dieser Zeit übernahm diese Aufgabe Renate Endres, die bis heute dieser Abteilung vorsteht.

1975 / 1976 – Erweiterung des Sportheimes

Unter der Leitung von Vorsitzenden Theo Nuß und Stellvertreter Konrad Herbig wurden 1975/76 an das bestehende Sportheim eine Terrasse mit Kellerräumen gebaut.

1978 – Gründung der Abteilung "Fauenfußball"

Die Frauenfußballabteilung kann sich getrost zu den Vorreitern im unterfränkischen Frauenfußball zählen.

1981 – Fernsehauftritt in der Sendung "Blickpunkt Sport" des BR3

Ein großes Ereignis für den Verein war der Auftritt im Fernsehen 1981 in der beliebten Sportsendung „Blickpunkt Sport". Der TSV Prosselsheim wurde nach München eingeladen – zum ersten Mal waren Damen- und Herrenfußballer im bayrischen Fernsehen zu sehen. Ein Wiesenbesuch zur Oktoberfestzeit gehörte dazu.

1983 – Erweiterung des Sportheimes

Der inzwischen auf mehr als 200 Mitglieder angewachsene Verein brauchte neue Räume. Um 34 m2 erweiterte man das Sportheim.

1987 – Bau der neuen Sportplätze

Seit 1987 kann der Verein einen neuen Hartplatz und ein weiteres Rasenspielfeld nutzen. 131 Helfer hatten 5028 freiwillige Arbeitsstunden und 593 Maschinenstunden eingebracht. Am 18. Juni 1987 wurden die beiden neuen Plätze durch Ortspfarrer Rumpel eingeweiht.

1989 – Gründung der Abteilung "Alte Herren" und "Juniorinnenfußball"

Am 16. Februar 1989 war es soweit. 26 aktive und 8 passive Mitglieder standen Pate bei der Gründung der AH-Abteilung. Diese Abteilung ist nicht nur für die in die Jahre gekommenen Fußballer da, sondern sie sorgt im Verein für Geselligkeit und traditionelle Feste.
Die Gründung der Mädchenmannschaft war eine richtige und wichtige Entscheidung. Die Verantwortlichen der Frauen-Mannschaft sorgten somit für ihren eigenen Nachwuchs für ihre 1. und 2. Mannschaft.
 

1994 – Bau einer Geräte- und Versorgungshalle

1997 – Erweiterung des Sportheims um eine Gymnastikhalle

In diesem Jahr wurde das Sportheim erweitert und eine Gymnastikhalle eingerichtet. Hier können ab sofort alle Gymnastik- und Tanzgruppen ihr Training abhalten. Weiterhin ermöglicht dieser Raum mehr Platz bei Veranstaltungen.

2000 – Der TSV Prosselsheim e.V. geht "Online"

Am 17.11.2000 geht die Internetseite des Vereins Online. Aktuelle Informationen über das aktuelle Vereinsleben, sowie Informationen über das Sportangebot, Termine und Ergebnisse werden nun online angeboten.

2002 – Umbau und Erweiterung des Sportheimes

Der Umbau und die Erweiterung des Sportheimes waren notwendig, um die gestiegenen Anforderungen im sportlichen sowie im wirtschaftlichen Bereich für die Zukunft abzudecken. Es wurden der Thekenbereich, die Küche, zwei Kühlräume, drei Umkleidekabinen mit Duschen, ein Schiedsrichter-Umkleideraum mit Dusche, sowie neue Sanitäranlagen erstellt.

2004 – Abteilung "Alte Herren" und "Juniorinnenfußball" feiern ihr 15jähriges Bestehen

Vom 19.- 20. Juni 2004 feierten die Mädchenmannschaften im Rahmen eines Sportwochenendes ihr 15 jähriges Bestehen.

2005 – Bau einer Maschinen- und Gerätehalle

Wegen des Platzmangels war es dringend notwendig, eine zusätzliche Maschinen- und Gerätehalle zu bauen. Durch die beispiellose Arbeit unserer Vorstände sowie einigen tatkräftigen Helfern, gelang es in kürzester Zeit dieses Vorhaben zu verwirklichen. Das so entstandene Werk wurde zwei Tage vor dem offiziellen 40 jährigen Jubiläumsfeier fertig gestellt.

2005 – 40 Jahre TSV Prosselsheim e.V und 30 Jahre Damengymnastik

Vom 24. – 26. Juni 2005 feierte der TSV Prosselsheim 1965 e.V. sein 40 jähriges Bestehen und die Abteilung Damengymnastik ihr 30 jähriges Bestehen im Rahmen eines gelungenen Sportwochenendes mit diversen Veranstaltungen.

2007 – Der TSV Prosselsheim e.V. feiert gleich 3 Meisterschaften

Gleich drei Meisterschaften wurden in der Saison 2006/ 2007 beim TSV Prosselsheim e.V. errungen. Dies waren unsere 1. Frauenmannschaft, die 2. Herrenmannschaft und die U13- Junioren.

2008 – Der TSV feiert auch in diesem Jahr 2 Meisterschaften und zwei 2. Plätze

Auch in der Saison 2007/ 2008 bejubeln wir wieder zwei Meisterschaften und zwei 2.Plätze mit den verbundenen Aufstiegen. Meister wurden in diesem Jahr unsere U17-Juniorinnen und die U15-Junioren die in Oberpleichfeld spielen. Den Aufstieg schafften auch unsere beiden Herrenmannschaften. Die Erste mußte noch zwei Aufstiegsspiele gewinnen um nach 10 Jahren endlich wieder einmal aufzusteigen. Die Zweite konnte direkt aufsteigen.

2008 – Abteilung Frauenfußball feiert ihr 30jähriges Bestehen

Die Abteilung "Frauenfußball" feierte am 19. Juli 2008 ihr 30jähriges Bestehen.

2009 – Der TSV feiert in diesem Jahr 1 Meisterschaft

Auch in der Saison 2008/ 2009 bejubeln wir wieder eine Meisterschaft unserer U17-Juniorinnen. Absteigen mussten leider auch unsere beiden Herrenmannschaften. Die Erste mußte noch zwei Relegationsspiele bestreiten, verlor aber im letzten und entscheidenden Spiel gegen Estenfeld. In diesem Jahr wurde auch die neue Abstellhalle für den Abfall und Leergut  fertig gestellt und am Sportplatz zwei neue Unterstellkabinen für die Mannschaften errichtet. Weiterhin wurde auf dem Dach der Turnhalle eine Photovoltaikanlage errichtet, die dem TSV Prosselsheim für die Zukunft Einsparung im Energieverbrauch bringen soll.

2010 – Der TSV feiert mit der 1. Herrenmannschaft Rückkehr in Kreisklasse

In der Saison 2009/ 2010 schafft die 1. Herrenmannschaft den Wiederaufstieg in die Kreisklasse als Gruppen Zweiter nach Bergtheim.  Die Erste mußte wie im Jahr zuvor wieder ein Relegationsspiel bestreiten, und setzte sich klar im Spiel gegen SV Kist auf dem Sportplatz in Lengfeld durch. Bedauerlich ist die Abmeldung der 2. Herrenmannschaft für die neue Saison 2010/2011 da zuwenige Spieler zur Verfügung standen.

Die 1. TT- Herrenmannschaft Meister wurde in ihrer Klasse Meister.
Bau des neuen Grillplatzes durch die Aktion „Helden Reloaded“

2011 – TSV findet keinen Vorstand – außerordentlichen Mitgliederversammlung und Satzungsänderung erforderlich

Bei den Neuwahlen in der Mitgliederversammlung im Mai konnte kein neuer Vorstand gefunden werden, es musste deshalb erneut zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Juli eingeladen werden. Die Satzung wurde auf vier gleichberechtige Vorstände geändert.
Der Umbau des Gastraumes ist in Planung.

2012 – Umbau Gastraum wird von der Gemeinde unterstützt

Die 1. Herrenmannschaft spielte gegen den Abstieg, konnte aber die Klasse halten. Die Beitragsordnung wurde geändert. Die Gemeinde Prosselsheim unterstützte den Umbau des Gastraumes mit 10.000,- €.

2013 – Neuwahlen verlaufen Reibungslos

Die U13 stieg als Meister in die Kreisklasse auf.
Die 1. Frauenmannschaft wurde Meister in der Bezirksliga.
Die Frauenfußballabteilung feierte ihr 35- jähriges Bestehen mit vielen ehemaligen Fußballerinnen des TSV.
Die 2. Frauenmannschaft schloss sich mit Volkach zu einer SG zusammen.

Michl Müller „ DREGGSAGG“ war im Rahmen des 5-jährigen Bestehens der TT- Abteilung im Sportheim zu Gast.
Die Neuwahlen der Vorstandschaft konnten zügig durchgeführt werden. Der Gastraum im Sportheim wurde komplett renoviert. Die Decke wurde neu gestaltet und die Fenster getauscht, sowie eine zusätzliche Trennwand eingebaut.

2014 – Vorbereitung für „50 Jahre TSV“ sind im vollen Gang

Es wurde beschlossen, dass die Mitgliederversammlung für 2014 wegen „50 Jahre TSV“ erst im September 2015 stattfindet.
Für das Sportheim wurde ein Defibrillator angeschafft, sowie eine Unterweisung zur Bedienung durchgeführt.
Aufgrund des Spielermangels in der 1. + 2. Herrenmannschaft wurde eine SG mit Oberpleichfeld/Dipbach gegründet, die in der Saison 2014/2015 an den Start ging.

2015 – TSV feiert „50 Jahre in Bewegung“ und  Damengymnastik feiert 40 Jahre

Der TSV feiert an den Wochenden von 19. – 21.Juni und 27. – 28. Juni seinen 50. Geburtstag mit verschiedenen Veranstaltungen am Sportgelände und im renoviertem Vereinsheim.
Die 1. Herrenmannschaft der SG schaffte gerade noch den Klassenerhalt in der Kreisklasse und bleibt weit hinter den Erwartungen für die Saison zurück. Besser machte es dagegen die 2. Herrenmannschaft der SG, sie wird Meister in der B-Klasse und steigt in die A-Klasse auf.
Die Damengymnastikgruppe feiert ihren 40. Geburtstag.
TSV Online feiert seinen 15. Geburtstag.