Preisschafkopfturnier beim TSV

no image

Am 06.03.2010 findet wieder das Preisschafkopfturnier beim TSV Prosselsheim statt.
Wir laden alle Kartenspieler dazu herzlich ein. Wie gewohnt können Sie bei uns ihrem Hobby bei bester Bewirtung nachgehen.
Über ihren Besuch freuen wir uns sehr, und wünschen Ihnen schon vorher ein Gutes Blatt.

31. Tischtennisdorfmeisterschaft

no image
Der TSV Prosselsheim wird traditionell, zum 31. Mal auch in dieser Winterpause eine Tischtennis-Dorfmeisterschaft veranstalten.
Über folgende Punkte sollte jeder Teilnehmer informiert sein.
1. Turnierleitung
Zur Verfügung gestellt haben sich: Wolfgang Hufnagel, Richard Öchsner, Josef Säckl und Dietmar Schmid
2. Schiedsrichter
Schiedsrichter ist immer derjenige, der das vorangegangene Spiel verloren hat.
Also jeder, der sich für das Turnier anmeldet, verpflichtet sich gleichzeitig, bei einem verlorenen Spiel Schiedsrichter der folgenden Paarung zu sein,
bzw. für einen Ersatzmann zu sorgen.
Absolute Neulinge werden auf Wunsch unterstützt.
3. Spielmodus
Das Spielsystem richtet sich nach der Zahl der Anmeldungen in der jeweiligen Spielgruppe. Bei mehr als 10 Teilnehmern wird im doppelten K.O.-System gespielt, ansonsten in einer oder zwei Gruppen – jeder gegen jeden. Die Doppelpartner werden ausgelost, die Verbandsspieler werden hierbei gesetzt.
4. Spieltage (im TSV –Sportheim)
 
Frauen-Einzel
Samstag
2.1.10
ab 13.00
Meisterschaft der Verbandsspieler
Sonntag
3.1.10
ab 13.00
Senioren-Einzel
Donnerstag
7.1.10
ab 17.30
Schüler/Innen
Freitag
8.1.10
ab 14.00
Herren-Einzel
Freitag
8.1.10
ab 18.00
Doppel
Samstag
9.1.10
ab 13.00
Endspiele
Sonntag
10.1.10
ab 13.00
 
Die Dauer des jeweiligen Turniers wird durch die Zahl der Teilnehmer und des Spielsystems bestimmt. Erfahrungsgemäß sind dies 4-5 Stunden.
Beim Schülerinnenturnier hatten sich in den letzten Jahren keine Mädchen angemeldet. Falls Mädchen mitmachen möchten können, diese bei den Jungen mitspielen.
Ab 4 Teilnehmerinnen sind wir gerne bereit ein eigenes Turnier für Mädchen zu veranstalten.
Auf Terminwünsche einzelner Personen kann leider keine Rücksicht genommen werden, da dies den Spielbetrieb beeinträchtigt.
 
5. Teilnahmeberechtigung und Anmeldemöglichkeiten
Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner aus Prosselsheim, Püssensheim und Seligenstadt (TSV-Mitgliedschaft nicht erforderlich),
sowie auswärtige Mitglieder des TSV Prosselsheim.
Die Dorfmeisterschaft soll den Gelegenheitsspielern (Ausnahme: Schüler-/Innenturnier) vorbehalten bleiben.
Für Verbandsspieler gibt es eine extra Meisterschaft.
Mitmachen kann auch hier jeder, der in Prosselsheim, Püssensheim oder Seligenstadt wohnt), außerdem auswärtige TSV-Mitglieder, egal für welchen Verein diese sonst spielen.

Anmeldungen nimmt jede Person der Turnierleitung beim Training am Freitag entgegen.
Eine weitere Möglichkeit ist auch noch donnerstags ab 21.00 Uhr im Sportheim, außerdem per eMail an Josef.Saeckl@online.de .
Bei allen Spielgruppen (außer im Doppel) können im Höchstfall 32 Personen teilnehmen.
 
Anmeldeschluss: Montag, 21.12.2009
 
6. Trainingsmöglichkeiten (im TSV Sportheim)
Die Gymnastikhalle im Sportheim ist zu den bisher in Frage kommenden Terminen belegt.
Nach Absprache mit der Tischtennisabteilung wurde folgende Vereinbarung getroffen.
Trainiert werden kann während der üblichen Trainingszeiten der Tischtennisabteilung, dies ist.
mittwochs und freitags ab 18.00.
Auf das Hobby-Tischtennistraining, welches das ganze Jahr über dienstags von 18-20 Uhr stattfindet, möchten wir hier ebenfalls hinweisen.
Evtl. Zusatztrainingstage werden durch Aushang im TSV-Sportheim bekannt gegeben.
7. Spielgruppen
a) Herren-Einzel (ohne Altersbegrenzung)
    1.Preis: Wanderpokal von Konrad Herbig (seit 2002)
b) Senioren-Einzel (Mindestalter 35 Jahre)
    1. Preis: Wanderpokal von Rudi Schmid (seit 2007)
c) Frauen-Einzel (ohne Altersbegrenzung)
    1. Preis: Wanderpokal des ehemaligen 1. Bürgermeisters Helmut Eichelbrönner (seit 1989)
d) Schüler-Einzel (bis 13 Jahre = Jahrgang 1996 und später Geborene)
    1. Preis: der Wanderpokal von Hubert Brand, Orthopädie und Schuhhaus wurde von Marcel
    Adrow endgültig gewonnen, so dass eine Pokalstifter gesucht wird.
e) Schülerinnen-Einzel (bis 13 Jahre = Jahrgang 1996 und später Geborene)
    1. Preis: 1. Bgm. Norbert Eberth erklärte sich vor drei Jahren erneut bereit.
    den nächsten Pokal zur Verfügung zu stellen, leider konnte der Pokal mangels   
    Teilnahme nicht vergeben werden.
f) Meisterschaft der Verbandsspieler
    1. Preis: Wanderpokal von Dietmar Schmid (seit 2009)
g) Doppel
 
Wer einen Wanderpokal insgesamt viermal (mit Unterbrechungen) oder dreimal hintereinander gewonnen hat, darf diesen endgültig behalten.
Im Schüler(innen)-Einzel darf der zweimalige Sieger den Wanderpokal behalten.
8. Startgebühr
Die Startgebühr beträgt im Einzel – 3,00 €
für Teilnehmer unter 14 Jahren (Jahrgang 1996 und später Geborene) – 2,00 €
Doppel – 2,00 €
9. Auslosung
Die Auslosung der Doppelpartner, Spielpaarungen und Spielgruppen, findet am Dienstag, 22.12.09, um 20.00 Uhr im Sportheim statt.
Allen Teilnehmern wünschen wir viel Spaß und Erfolg.
Die Turnierleitung